Paar- und Familientherapie

Paarberatung und -therapie

Voraussetzung für eine gelingende Beziehung ist nicht nur die richtige Partnerwahl. Der gegenseitige Austausch zwischen den Partnern wird nach der ersten Zeit der Verliebtheit oft vernachlässigt, wodurch sich langsam Sprachlosigkeit oder "Aneinander vorbeireden" einschleicht. Es entstehen mehr und mehr Missverständnisse, die das tägliche Miteinander belasten und zu Streit führen. Um diesen zu vermeiden, gehen sich die Partner oft aus dem Weg, sprechen noch weniger miteinander und fühlen sich unzufrieden in ihrer Beziehung. Ein Teufelskreis entsteht.   

Dies hat auch unmittelbare Auswirkungen auf die Sexualität. Die Partner entfremden sich, empfinden den Anderen unerfreulicher und verlieren die Lust aufeinander (kann auch einseitig sein). Sobald die anderen Paarprobleme gelöst werden, entwickelt sich auch meist die Sexualität wieder neu.

Anlass für eine Paartherapie kann z. B. sein:

  • häufiger Streit in der Beziehung
  • gegenseitige Entfremdung
  • Kommunikationsprobleme
  • Fremdgehen (Außenbeziehung) des Partners/der Partnerin
  • Trennungsgedanken
  • Sexuelle Unlust des Partners/der Partnerin
  • Gefühl von Ungleichgewicht in der Beziehung
  • Beziehungsprobleme aufgrund von Generationskonflikten

Die Paartherapie verläuft bei jedem Paar völlig anders. Es hängt davon ab, ob Sie sich gerade in einer akuten Krise befinden oder einige Probleme bearbeiten wollen. In beiden Fällen ist es wichtig, dass sich jede/r vom anderen gehört fühlt. Jede/r Partner/in darf eine eigene Sicht der Beziehung haben, auch wenn beide stark voneinander abweichen. Manche Paare erfahren während der Sitzungen erstmals was der/die Andere denkt und fühlt, da bisher nicht über Gedanken, Gefühle und Wünsche gesprochen wurde. 

Meine Aufgabe als Paartherapeutin ist es,  einen Rahmen zu schaffen, der es beiden Partnern ermöglicht, sich zu öffnen und zu neuen Erkenntnissen über sich und die Beziehung zu gelangen. Anschließend geht es darum, die unterschiedlichen Vorstellungen der Partner miteinander zu vereinbaren und realitätstauglich zu gestalten.

Familienberatung und –therapie

Da jedes Familienmitglied eine eigenständige Persönlichkeit ist, können auch vielfältige Probleme auftreten. Die systemische Familienberatung und -therapie bietet sich an, wenn die Beziehungsqualität der Familie gestört ist und von einzelnen Familienmitgliedern als ungut und belastend empfunden wird. Im Rahmen der Sitzungen wird versucht, gegenwärtige Konflikte, Machtkämpfe und komplizierte Beziehungsgeflechte zu verstehen und die gewohnten, nicht hilfreichen Kommunikationsformen und Verhaltensweisen zu verändern. Ziel ist es, Verständnis füreinander zu entwickeln, um, darauf aufbauend, neue Wege des Miteinanders zu finden.

Anlass für eine Familientherapie kann z. B. sein:

  • Konflikte zwischen Familienmitgliedern
  • Trennungs-, Ablösungsthemen in der Familie
  • Generationskonflikte
  • Kommunikationsprobleme
  • schädigende und verletzende Handlungsweisen innerhalb des Familiensystems
  • Probleme in Patchwork-Familien
  • Erziehungsschwierigkeiten und Uneinigkeiten auf der Elternebene

(Bitte beachten Sie: Familientherapie ist aus räumlichen Gründen nur in der Praxis in Straubing möglich)